Sozialpädagogische Familienhilfe

 

Sozialpädagogische Familienhilfe ist eine ambulante Hilfe für Familien, in der minder-jährige Kinder mit ihren psychisch kranken Eltern zusammenleben.

 

Wir bieten Unterstützung für psychisch kranke Eltern mit dem Ziel, ein förderliches Lebens-umfeld für das Kind zu schaffen.

Dazu werden die Ressourcen der Familie als Ganzes sowie ihrer einzelnen Mitglieder gestärkt und gefördert.
Oberste Prämisse hierbei ist stets das Wohl des Kindes und damit auch die gesamte Lebenssituation der Familien nachhaltig zu verbessern.

 

Wir unterstützen bei der Bewältigung des Alltags und bieten der Familie je nach Bedarf, Beratung, Unterstützung und Begleitung in folgenden Bereichen:

  • Konflikte und Krisen
  • Hilfestellung bei der Kindererziehung
  • Gestaltung des Alltags
  • Freizeitgestaltung
  • Unterstützung bei Ämter- und Behördenangelegenheiten
  • Umgang mit der psychischen Erkrankung in Bezug auf die Familiensituation
  • (Aus)Bau eines nachhaltigen Sozialraumnetzes

 

Hierfür sind in den Teams der Sozialpädagogischen Familienhilfe speziell geschulte Fachkräfte mit diversen Zusatz- Fort- und Weiterbildungen im Einsatz.

 

 

So erhalten Sie Unterstützung:

Es ist ein Antrag beim Allgemeinen Sozialen Dienst des für Sie zuständigen Jugendamtes zu stellen. Nach Klärung Ihrer familiären Situation wird entschieden, ob Familienhilfe gewährt werden kann. Bei einer Bewilligung werden die Kosten vom Jugendamt übernommen.

Gemeinsam mit Ihnen, dem Jugendamt und dem Träger wird ein individueller Hilfeplan erstellt.

Wünschen Sie nähere Informationen oder haben Sie Interesse an einem Beratungsgespräch? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 

Den Flyer zum Angebot finden Sie hier.